Trend

Apple und Samsung kämpfen um den Smartphone-Markt

Gepostet von am Apr 19, 2013 in Trend | Keine Kommentare

Apple und Samsung kämpfen um den Smartphone-Markt

Ende April kommt das neue Galaxy S4 in den Handel

Auch wenn es für die Technikbegeisterten kaum vorstellbar ist, aber weltweit nehmen Klapphandys noch die führende Rolle ein, zumindest war es 2012 noch so, aber das wird sich wohl bald ändern. Die meisten Benutzer von mobilen Geräten sind noch immer nicht auf die neue Generation der Internet-fähigen, App-freundlichen Geräte umgestiegen.

Während die Smartphone-Verkäufe laut der amerikanischen Zeitung Information Week im vergangenen Jahr nur reichlich 700 Millionen Exemplare ausmachten, geht man in diesem Jahr davon aus, dass 2013 mehr als eine Milliarde Smartphones verkauften werden werden. Und da der geschätzte Verkauf von mobilen Geräten bei 1,9 Milliarden Exemplaren liegt, ist davon auszugehen, dass von den Smartphones etwas 100 Millionen Geräte mehr an den Besitzer übergeben werden, als von den normalen Mobiltelefonen. Während in den Industrieländern Smartphones eine immer größere Rolle spielen, werden in den Schwellenländern vorrangig aufklappbare, einfachere Modelle genutzt.

So entfallen in den Vereinigten Staaten von Amerika beispielsweise 75 % der Verkäufe auf die smarten Begleiter. Global gesehen blieben die Smartphone-Verkäufe vergangenes Jahr jedoch mit insgesamt 44% noch deutlich hinter den einfacheren Modellen. Es ist auch keine Überraschung, dass die beiden führenden Hersteller von Smartphones – Apple und Samsung – 52 % des weltweiten Umsatzes einfahren. Der südkoreanische Konzern ist dabei im übrigen Marktführer. Den Erfolgstrend von Samsung dürfte das neue Modell Galaxy S4, welches Ende April 2013 mit 16GB auf den Markt kommt, fortführen. Wer die 64 GB-Version des Flaggschiffs haben möchte, muss sich noch bis Ende Juni gedulden.

Mehr

Griechenland für Touristen aus Deutschland wieder attraktiv

Gepostet von am Mrz 14, 2013 in Trend | Keine Kommentare

Griechenland für Touristen aus Deutschland wieder attraktiv

Kulinarische Genüsse in Athen

Auch wenn der Griechenland Urlaub in diesem Jahr bei Alltours und Thomas Cook etwas billiger ist als im Vergleich zum letzten Jahr, kann allgemein doch von einer Trendwende gesprochen werden. Grund für den Anstieg der Nachfrage sind sicherlich auch die Unruhen in Ägypten und Tunesien, die die Touristen in sicherere Länder ausweichen lassen.

Wer in diesem Jahr dem Trend folgt und den Sommer in der Hauptstadt von Griechenland verbringt, der sollte im Hinblick auf kulinarische Erlebnisse folgende Insider Tipps beachten.

Kulinarische Genüsse der feinsten Art versprechen die Restaurants OOZORA, SPITI und KOOL LIFE. Mit dem talentierten Chefkoch Shumpei Takizawa in der Küche, und dem beeindruckenden , von Glas umschlossenen Robata-Grill, bietet das neue Restaurant Oozora im Stadtteil Kifissia eine Verschmelzung kulinarischen Erlebnisses mit unnachahmlicher Atmosphäre, deren Stilistik an die japanischen Steingärten erinnert. Hier ist das neue Schwarz ein Grau und die Decke erinnert eindeutig an Origami. Unter diesem Dach kann man nicht nur authentische japanische Genüsse, sondern auch die berauschenden Cocktails vom Barkeeper Giannis Samaras genießen.

Wer dagegen auf der Suche nach einfacher Küche mit einem Touch von Italien ist, der sollte sich ins Spiti im Stadtteil Nea Filothei begeben. Das Restaurant wird aber nicht nur wegen seinem guten Essen geschätzt. Ein Teil der Gäste kommt wegen der hohen ästhetischen Standards und der abstrakten und dennoch warmen Atmosphäre, die das Architektenteam von Sotovikis geschaffen hat. Andere besuchen das Restaurant nach dem Motto “Sehen und gesehen werden” und daher ist Spiti der Treffpunkt vieler Prominenter, Künstler und Politiker.

Der Küchenchef Lefteris Lazarou bewegt sich Richtung Norden. Der Umstand, ziemlich einzigartig: ein brandneues Restaurant namens Kool Life mit seinem kreativen Touch in der wunderschönen Neugestaltung des höchst eleganten Life Gallery Hotels. Und die Prospekte sind tatsächlich brilliant, da das Restaurant in Athen, mit dem absichtlich falsch geschriebenen Namen Kool Life, Kochkurse mit dem Chef in der offenen Küche bietet. Zudem können die Gäste im zugehörigen Lebensmittelgeschäft schwer auffindbare Zutaten, die einen besonderen Eindruck hinterlassen haben, käuflich erwerben. Auch der Zusatz von Fleischspezialitäten zum Hauptmenü soll an dieser Stelle nicht unerwähnt bleiben.

Mehr

Rohkost bereits seit Jahren im Trend

Gepostet von am Jan 21, 2013 in Trend | Keine Kommentare

Rohkost bereits seit Jahren im Trend

Bereits seit einigen Jahren bilden sich immer mehr Rohkost – Communities, die gesunde und vitaminspendende Delikatessen dem Fast Food vorziehen. Erfahrene Rohkostgenießer finden sich bei Rohost-Events auch mal in Gruppen zusammen, um in freier Natur nach Beeren, Wurzeln, Wildkräutern und Nüssen zu suchen.

Gestresste Städter gehen inzwischen nicht mehr ins Reisebüro, um nach einem beliebigen Wellness-Trip zu fragen, sondern sind auf der Suche nach Urlaubsangeboten mit Vitalkost. Derartige Biohotels bieten eine Kombination aus Bio-Verpflegung mit Rohkost und exklusivem Hotelambiente. Zusätzlich werden nicht selten informative Vitalkost-Vorträge gehalten. Rohkost-Reisen gibt es nicht nur innerhalb von Deutschlands, sondern beispielsweise auch in Portugal, Florida und auf den kanarischen Inseln.

Anhänger der Rohkost-Bewegung sind zudem der Ansicht, dass eine Ernährung mit reiner Frischkost zum Abbau gespeicherter Giftstoffe und zur Herstellung eines optimalen Säure-Basen-Gleichgewichts führen. Zudem werden durch diese Ernährungsform alle Nährstoffe geboten, die für eine optimale Zellfunktion sorgen. Umfangreiche Informationen zum Thema Natur- und Rohkost, aber auch Küchenhelfer und rohköstliche Lebensmittel findet man bei Keimling.at.

Nicht wenige Menschen greifen zum Abnehmen auf die Rohkost – Diät zurück. Dabei liegen die Vorteile der Zeitersparnis und der hohe Vitamin- und Mineralstoffgehalt klar auf der Hand. Allerdings bringt diese Diät auch Nachteile mit sich. So wird das Nahrungsangebot enorm eingeschränkt, was wiederum zu Mangelerscheinungen führen kann. Auch der absolute Verzicht auf tierische Produkte ist nicht empfehlenswert, da bestimmte Vitamine und Mineralstoffe ausschließlich durch tierische Lebensmittel aufgenommen werden können. Auch bei der Rohkost – Diät gilt daher, diese in langsamen Schritten auf dem Speiseplan zu integrieren, damit es anschließend nicht zum Jo-Jo-Effekt kommt.

 

Mehr

Stilsichere Abfahrt

Gepostet von am Dez 5, 2012 in Trend | Keine Kommentare

Stilsichere Abfahrt

R-TECH von Alpina

Wer die Piste stilsicher runterfahren möchte, sollte sich auch Gedanken um diverse Accessoires wie beispielsweise Handschuhe, Kopfbedeckung und vor allem um die Skibrille machen. Eine gute Skibrille sieht nicht nur toll aus, sondern bietet auch Schutz vor aufgewirbeltem Schnee und UV-Strahlung und garantiert damit uneingeschränkten Durchblick.

Die Skibrille sollte man am Besten im Laden anprobieren, damit sie perfekt sitzt und dementsprechend für ein angenehmes Tragegefühl sorgt. Wer zudem bei der Abfahrt einen Helm trägt, muss natürlich auch auf die Helmkompatibilität achten. Skibrillen mit Doppelscheiben verhindern ein schnelles Beschlagen der Gläser, eine zusätzlich vorhandene Antischlagbeschichtung sowie ein eingebautes Belüftungssystems sind natürlich von Vorteil. Bei Brillen mit Scheibenwechselsystemen können die Linsen schnell und problemlos entsprechend der Lichtintensität ausgewechselt werden. Bei teueren Modellen passen sich diese automatisch den Lichtverhältnissen an.

Die neue R-TECH Skibrille von Alpina läutet jedoch eine neue Generation ein. Diese kann um ein GPS-Modul des Infotainment-Spezialisten Recon aus Kanada erweitert werden. Dabei zeigt ein Mini-Bildschirm im Inneren einige Daten wie beispielsweise GPS-Daten, Geschwindigkeit, zurückgelegte Strecke und Höhenmeter an, wenn die Fernbedienung am Handgelenk genutzt wird. Der kleine LCD-Bildschirm stört dabei die freie Sicht auf die Piste nicht und die FOGSTOP Beschichtung, das spezielle Lüftungssystem und die sphärische Spiegelscheibe begünstigen den freien Durchblick zusätzlich. Das alternative Recon Modul macht in Verbindung mit Android-Geräten sogar die Anzeige eingehender Anrufe und den Abruf von über 300 Karten von Skigebieten möglich. Eine spezielle Gummierung der Skibrille sorgt selbst in Verbindung mit einem Helm für perfekten Tragekomfort. Je nach Outfit kann man sich für die Farbmöglichkeiten Weiß/Grau Overcross, Schwarzmatt und Weiß entscheiden.

Mehr

Trends für Weihnachten

Gepostet von am Nov 28, 2012 in Trend | Keine Kommentare

Trends für Weihnachten

Selbst gebastelter Baumschmuck

Christmasworld, die weltweite Leitmesse für Festschmuck und Dekoration für Fachbesucher, wird bereits wieder im Januar die Trends für Morgen präsentieren. Dabei werden nicht nur die Neuheiten für Weihnachten, sondern die Trends für alle Feste des Jahres, wie beispielsweise auch Ostern und Halloweeen, gezeigt. Selbstverständlich wird aber wie bereits in diesem Jahr der neue Design Weihnachtsbaum von Jean-Paul Gaultier auf der Messe verlost werden.

2013/14 wird geprägt von einer selbstbewussten Interaktion mit neumodischem Zeitgeist und individuellem Stil. Begriffe wie Raffinesse, Extravaganz, Tradition, Natürlichkeit und Fantasie definieren die kommende Saison. Erste Informationen zu den vier neuen Trendwelten Precious Jungle, Fantasy Forest, Glowing Desert und Gracious Coast finden Interessierte hier.

Bis man sich jedoch Gedanken über die Wohn- und Weihnachtsdeko für das kommende Jahr macht, muss selbstverständlich die Dekoration für das diesjährige Weihnachtsfest noch geklärt werden. Wie auch in anderen Bereichen des Lebens ist Umweltbewusstsein und Naturverbundenheit stark angesagt. Demzufolge schmücken in diesem Jahr selbstgemachte Adventsgestecke und Adventskränze die eigenen vier Wände. Ein ökologischer Weihnachtsbaum ist zudem einem importierten Baum vorzuziehen. Diesen schmückt man dann am Besten mit Strohsternen, Äpfeln, getrockneten Früchten, Zapfen, Nüssen und natürlich auch mit einer stromsparenden Lichterkette. Auch auf Flohmärkten kann man viele Dinge kaufen, die dann dem neuen Zweck als Deko zugeführt werden.

Das selbständige Basteln der Weihnachtsdekoration macht im Übrigen nicht nur den Kindern Spaß und erzeugt zugleich die richtige Weihnachtsstimmung.

Mehr