Rohkost bereits seit Jahren im Trend

Gepostet von am Jan 21, 2013 in Trend | Keine Kommentare

Rohkost bereits seit Jahren im Trend

Bereits seit einigen Jahren bilden sich immer mehr Rohkost – Communities, die gesunde und vitaminspendende Delikatessen dem Fast Food vorziehen. Erfahrene Rohkostgenießer finden sich bei Rohost-Events auch mal in Gruppen zusammen, um in freier Natur nach Beeren, Wurzeln, Wildkräutern und Nüssen zu suchen.

Gestresste Städter gehen inzwischen nicht mehr ins Reisebüro, um nach einem beliebigen Wellness-Trip zu fragen, sondern sind auf der Suche nach Urlaubsangeboten mit Vitalkost. Derartige Biohotels bieten eine Kombination aus Bio-Verpflegung mit Rohkost und exklusivem Hotelambiente. Zusätzlich werden nicht selten informative Vitalkost-Vorträge gehalten. Rohkost-Reisen gibt es nicht nur innerhalb von Deutschlands, sondern beispielsweise auch in Portugal, Florida und auf den kanarischen Inseln.

Anhänger der Rohkost-Bewegung sind zudem der Ansicht, dass eine Ernährung mit reiner Frischkost zum Abbau gespeicherter Giftstoffe und zur Herstellung eines optimalen Säure-Basen-Gleichgewichts führen. Zudem werden durch diese Ernährungsform alle Nährstoffe geboten, die für eine optimale Zellfunktion sorgen. Umfangreiche Informationen zum Thema Natur- und Rohkost, aber auch Küchenhelfer und rohköstliche Lebensmittel findet man bei Keimling.at.

Nicht wenige Menschen greifen zum Abnehmen auf die Rohkost – Diät zurück. Dabei liegen die Vorteile der Zeitersparnis und der hohe Vitamin- und Mineralstoffgehalt klar auf der Hand. Allerdings bringt diese Diät auch Nachteile mit sich. So wird das Nahrungsangebot enorm eingeschränkt, was wiederum zu Mangelerscheinungen führen kann. Auch der absolute Verzicht auf tierische Produkte ist nicht empfehlenswert, da bestimmte Vitamine und Mineralstoffe ausschließlich durch tierische Lebensmittel aufgenommen werden können. Auch bei der Rohkost – Diät gilt daher, diese in langsamen Schritten auf dem Speiseplan zu integrieren, damit es anschließend nicht zum Jo-Jo-Effekt kommt.

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>